Sebastian Huber

NEOS: Stadt erreicht Barcelona-Ziel für 0 bis 3-jährige Kinder bei weitem nicht

Huber: „Schönrechnen von Statistiken schafft keine Kinderbetreuungsplätze“

Das Barcelona-Ziel gibt eine Angebotsquote für Kinderbetreuungsplätze von 33 % vor. Innerhalb der Altersgruppe der 0 bis 3-jährigen Kinder stehen in der Stadt Salzburg 1.168 Plätze zur Verfügung. Das entspricht einer Angebotsquote von 28,68 %. Somit erreicht die Stadt das Barcelona-Ziel bei weitem nicht“, stellt NEOS Bildungssprecher und Vorsitzender des städtischen Bildungsausschusses GR Dr. Sebastian Huber, eingangs fest und fügt an: „Auf unsere NEOS Recherchen reagiert Vizebürgermeisterin Mag. Anja Hagenauer wehleidig und lügt sich selbst in den Sack. Trotzig rechnet sie die Statistik ‚schön‘, in dem sie nur die Altersgruppe zwischen 1 bis 3 Jahren heranzieht. Durch das Schönrechnen von Statistiken werden aber keine Kinderbetreuungsplätze geschaffen.

KraGru SN 2015-12-14 1136 640

Weiterlesen

Sebastian Huber

Jede Medaille hat zwei Seiten

Bei der Gehaltsdiskussion für die privaten Kinderbetreuungseinrichtungen im Bundesland Salzburg wurde die Verdienst-Schere zwischen öffentlichen und privaten Kinderbetreuungseinrichtungen etwas verringert. Vom Ziel gleicher Lohn für gleiche Arbeit kann aber noch immer keine Rede sein.

KraGru SN 1136 640

Quelle: SN Lokalteil, 28.11.2015

Weiterlesen

Sebastian Huber

Abgelehnte Kindergartenplätze in der Stadt Salzburg

Im Rahmen von #huberontour erzählten mir Vertreter_innen von NGOs immer wieder, dass Kinder von alleinerziehenden Müttern des Öfteren in städtischen Kindergärten abgelehnt wurden. Dies ist umso problematischer, da diese Mütter ohne Kindergartenplatz keine Arbeit bekommen. KiGa Wunschbplatz SN2015-10-06 1136 640

Quelle: SN Lokalteil, 7.10.2015

Weiterlesen

Sebastian Huber

NEOS stimmen Gehaltserhöhung für Kindergartenpädagog_innen zu

Huber: „Bürgermeister verschwendete zehn lange Jahre.“

 

Kindergarten 1136 640

Quelle: Pressebild der Stadtgemeinde Salzburg, Gruppenraum Kiga Gebirgsjägerplatz

Wir NEOS werden der Gehaltserhöhung für die rund 300 Kindergartenpädagoginnen und Kindergartenpädagogen am kommenden Montag zustimmen. Sie ist jedoch nur ein erster Schritt“, stellt der Vorsitzende des Bildungsausschusses, NEOS GR Dr. Sebastian Huber eingangs fest und fügt hinzu: „Zehn lange Jahre haben die Gehaltsverhandlungen für die Kindergartenpädagoginnen und Kindergartenpädagogen gedauert. Es ist für mich völlig unverständlich, warum Bürgermeister Dr. Heinz Schaden diese lange Zeit mutwillig verschwendet hat.“ Weiterlesen

Sebastian Huber

Beste Bildung von Anfang an

Durch Anfragen an Vizebürgermeisterin Mag. Anja Hagenauer habe ich in Erfahrung gebracht, dass die vom BFI gestellten SprachförderInnen zum Teil nicht über jene Qualifikationen und Voraussetzungen verfügen, die im Ausschreibungstext für die externen SprachförderInnen der Stadt Salzburg gefordert werden.

Sprachtrainer

(SF 11/25.03.2015)

Weiterlesen