Sebastian Huber

Welt-AIDS-Tag: Aufklärung und Bewusstsein stärken

Huber: „Land muss AIDS-Hilfe durch Subventionserhöhung unterstützen.“

Der morgige Welt-AIDS-Tag rückt Vorbeugung, Erforschung und Behandlung von AIDS ins öffentliche Bewusstsein.

aidsschleife 1136 640

Weiterlesen

Sebastian Huber

Grüne Sozialromantik verschärft Flüchtlingsmisere

Ganz offensichtlich ist Asyl- und Flüchtlingslandesrätin Martina Berthold mit ihren Aufgaben chronisch überfordert. Dies zeigt ein uns vorliegender Vertrag zur Unterbringung von Asylwerbern, der immer noch nicht auf der Homepage des Landes veröffentlicht wurde. Die darin zum Ausdruck kommende grüne Sozialromantik schließt Privatpersonen gänzlich aus und verhindert dadurch eine rasche Unterbringung von Asylwerbern. Landesrätin Berthold trägt somit aktiv zur Verschärfung der Flüchtlingsmisere bei. Der Landeshauptmann ist aufgefordert – zum Wohle Salzburgs – Landesrätin Berthold unverzüglich die Asyl- und Flüchtlingsagenden zu entziehen.

Flüchtlinge 1136 640

Weiterlesen

Sebastian Huber

Unterstützung des Virgilbusses durch Sozialausschuss der Stadt Salzburg beschlossen

Im heutigen Sozialausschuss wurde die Förderung des Virgilbusses, der in der Stadt Salzburg eine mobile, niederschwellige medizinische Versorgung von Obdachlosen bzw. Menschen ohne e-card gewährleisten soll, beschlossen.

Schild Virgilbus_A3 1136 640

Weiterlesen

Sebastian Huber

Warum wurde das Salzburger Demokratiemodell gestern im Salzburger Gemeinderat abgelehnt? Ein Erklärungsversuch.

Als unter tosendem Applaus von Rot und Grün im April 2013 das „Salzburger Demokratiemodell“ in einem Sondergemeinderat in der Stadt Salzburg beschlossen wurde, „herrschte“ im Chiemseehof der Salzburger Landesregierung noch eine –  zwar durch den Salzburger Finanzskandal in Neuwahlstimmung befindliche – Koalition aus SPÖ und ÖVP. Bürgermeister Heinz Schaden konnte sich damals sicher sein, das ausgearbeitete „Salzburger Demokratiemodell“ würde von Rot/Schwarz im Land niemals beschlossen werden. Die ÖVP wollte es ja sowieso nie und die Genossin LHF Gabi Burgstaller hätte bestimmt den Kelch der „direkten Demokratie“ an unserem Bürgermeister vorbeigehen lassen.

GR Sebastian Huber

GR Sebastian Huber

Weiterlesen

Mehr Hilfe für Salz­burgs Bett­ler

Der Vir­gil­bus bie­tet Bett­lern und Ob­dach­lo­sen in Salz­burg seit An­fang De­zem­ber eine me­di­zi­ni­sche Not­ver­sor­gung.

Für die Bett­ler in der Stadt Salz­burg war es fast so etwas wie ein Weih­nachts­ge­schenk: Seit Be­ginn der Ad­vent­zeit steu­ert der Vir­gil­bus jeden Sonn­tag jene Quar­tie­re und Plät­ze an, die stark von Ob­dach­lo­sen und Bett­lern fre­quen­tiert wer­den. Im Bus er­hal­ten sie ein­fa­che me­di­zi­ni­sche Hilfe. “Diese Men­schen haben keine Kran­ken­ver­si­che­rung und eine große Scheu zum Arzt zu gehen”, sagt der Me­di­zi­ner Se­bas­ti­an Huber. Der Ne­os-Ge­mein­de­rat hatte die Idee für den Vir­gil­bus und Un­ter­stüt­zer für das Pro­jekt ge­sucht.

Weiterlesen

Die Woh­nungs­not in Salz­burg ist pre­kär!

Se­bas­ti­an Huber: „Vor allem Al­lein­er­zie­hen­de oder Per­so­nen mit schwa­chen Ein­kom­men wer­den ge­zwun­gen von der Stadt weg­zu­zie­hen, da die hor­ren­den Mie­ten nicht leist­bar sind.“

Weiterlesen