Sebastian Huber

NEOS: Projekt Wissenstadt kann aktive Bildungspolitik nicht ersetzen

Huber: „Stadt muss Bildungshausaufgaben erledigen.“

In der heutigen Sitzung des Gemeinderates wurden am 03.02.2015 die nächsten Schritte des Projektes „Wissenstadt“ vorgestellt: „Die ‚Wissenstadt‘ alleine kann eine aktive Bildungspolitik nicht ersetzen. Für uns NEOS steht fest, dass die Stadt – bevor sie sich mit dem Projekt ‚Wissensstadt‘ auf die Schultern klopft – zuerst ihre eigenen Hausaufgaben erledigen muss. Für uns NEOS hat das Erreichen des Barcelona-Ziels bei der Betreuung von unter 3-jährigen beispielsweise eine höhere Priorität. Ebenfalls die administrative Entlastung von Schuldirektoren in städtischen Pflichtschulen oder die Belebung der Salzburger Studentenszene“ stellt NEOS Bildungssprecher GR Dr. Sebastian Huber im Anschluss an den heutigen Gemeinderat fest.

 

Druck Weiterlesen