Sebastian Huber

Grüne Sozialromantik verschärft Flüchtlingsmisere

Ganz offensichtlich ist Asyl- und Flüchtlingslandesrätin Martina Berthold mit ihren Aufgaben chronisch überfordert. Dies zeigt ein uns vorliegender Vertrag zur Unterbringung von Asylwerbern, der immer noch nicht auf der Homepage des Landes veröffentlicht wurde. Die darin zum Ausdruck kommende grüne Sozialromantik schließt Privatpersonen gänzlich aus und verhindert dadurch eine rasche Unterbringung von Asylwerbern. Landesrätin Berthold trägt somit aktiv zur Verschärfung der Flüchtlingsmisere bei. Der Landeshauptmann ist aufgefordert – zum Wohle Salzburgs – Landesrätin Berthold unverzüglich die Asyl- und Flüchtlingsagenden zu entziehen.

Flüchtlinge 1136 640

Weiterlesen

Sebastian Huber

Bund und Land in Asylfragen wankelmütig – auch LH Haslauer erliegt Populismus.

Inzwischen zeigt sich, dass der Appell von Landeshauptmann Haslauer zur Asylpolitik nichts weiter war als eine klassische Sonntagsrede. Blumig und in einem Anflug von missionarischer Humanität sprach Haslauer davon, wir sollten uns nicht fürchten.

ÖVP; Dr. Wilfried Haslauer;

ÖVP; Dr. Wilfried Haslauer;

Weiterlesen

Sebastian Huber

NEOS, Bürgerliste, SPÖ und FPÖ lehnen Schliessung der AIDS-Hilfe Salzburg ab

Es freut es mich, dass nach mehrtägiger Verspätung, vermutlich aufgrund der allgemeinen Urlaubszeit, auch die Kolleginnen und Kollegen der Bürgerliste, der SPÖ und FPÖ nun öffentlich die Salzburger AIDS-Hilfe unterstützen.

AIDS-Hilfe NEOS SN 1136 640Quelle Lokalteil SN, 04.08.2016

Weiterlesen

Sebastian Huber

NEOS sichern Aidshilfe Salzburg volle Unterstützung zu

Huber: „Die Aidshilfe Salzburg zu zerstören kommt für uns nicht in Frage.“
„Die von der Gesundheitsministerin geplanten Kürzungen für die Stellen der Aidshilfe sind nicht akzeptabel“, kommentiert  NEOS Gesundheitssprecher Dr. Sebastian Huber das jüngste Vorhaben von Dr. Oberhauser. „Bei einer solchen Kürzung der bereitgestellten Gelder wäre die Schließung der Aidshilfe Salzburg praktisch unvermeidbar.“

aidsschleife 1136 640

Weiterlesen